Schmuckfarben für den Frühlingstyp

  • Geschrieben am
  • 0
Schmuckfarben für den Frühlingstyp

Schmuck ist etwas ganz Persönliches. Er sollte unsere Individualität herausstreichen. Zart und fein ist der ideale Schmuck für den Frühlingstyp. Er verträgt sowohl kräftige Farben als auch warme Nuancen.

Frühlingstyp

1. Deine Augen wirken hell und klar

2. Deine Augenfarbe ist petrolblau, graublau oder goldgrün

3. Dein Hautton ist eher hell und apricotfarbig

4. Du bekommst schnell Sommersprossen und bräunst kaum

5. Deine Naturhaarfarbe ist hellblond mit goldenem Schimmer

6. Falls dein Haar braun ist, hat es einen warmen Rotschimmer

7. Du trägst gerne helle, warme und klare Farbtöne

8. Dir stehen Lippenstifte in Lachsrosa und Korallenrot

 

Schmuck für den Frühlingstyp

Schmuck kann etwas sehr Persönliches sein. Vielleicht ist das Lieblingsstück mit vergangenen Zeiten oder alten Lieben verbunden. Deshalb fällt es uns schwer, die Schmuckstücke rigoros den Farbtypregeln zu unterwerfen. Aber holt man einige der besten Stücke nicht deshalb sehr selten aus dem Schmuckkästchen heraus, weil sie nicht die richtigen Farben haben und man sie deshalb instinktiv liegen läßt? Es lohnt sich auf jeden Fall die Überprüfung, ob der Schmuck in die zum eigenen Typ gehörende Farbskala paßt.

Für den Frühlingstyp ist der ideale Schmuck zart und fein. Warme Nuancen wie cremeweiße oder gelbliche Perlen und Schmuck aus elfenbeinfarbenem Horn passen besonders gut. Aber auch kräftige Farben, zum Beispiel türkis, gelb und blau, verträgt der Frühlingstyp. Er sollte Schmuck aus jeder Art von Weißgold oder Silber meiden.

 

Sommertyp

Herbsttyp

Wintertyp

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »