Schmuck antiker Kulturen - Sumerer

  • Geschrieben am
  • 0
Schmuck antiker Kulturen - Sumerer

Ohne die Entdeckungen von authentischen Beweisstücken durch die Archäologen des späten 19. und des 20. Jahrhunderts wäre eine Erforschung über die Ursprünge und die Weiterentwicklung des Schmucks nicht möglich gewesen. Frühere Archäologen sahen ihre Arbeit vielmehr als eine Art Schatzsuche an, denn als präzise Forschung.

Den ersten genau datierbaren Goldschmuck stellten die Sumerer her. Die Kultur der Sumerer entwickelte sich in Mesopotamien vor mehr als 5000 Jahren. Sie waren erfolgreich im Ackerbau und produzierten bald mehr, als sie selbst verbrauchten. Der Tauschhandel führte zur Entwicklung eigenständiger Gewerbezweige, wie z.B. des Töpfer-, Webe- und Schmiedehandwerks - es folgte eine verhältnismäßig rasche technologische Entwicklung. Entlang der Flußufer des Euphrat und Tigris entstanden bald mächtige Städte wie Ur und Uruk. 1922 kam der berühmte Archäologe Sir Leonard Wooley nach Mesopotamien und fand bei Ausgrabungen Schmuck und Goldschmiedearbeiten von unvorstellbarer Schönheit und technischer Fertigkeit. Man entdeckte die Grabkammer des Königs von Kish, des einstmaligen Herrschers von Ur. Sein Schädel war von einem prachtvollen Goldhelm bedeckt, der aus einem einzigen Stück geformt war. Fünf Jahre lang dauerten die Ausgrabungsarbeiten der Stadt Ur. Anhand dieser Arbeiten zeigt sich die außerordentliche handwerkliche Meisterschaft der Sumerer. Sie kannten bereits die meisten Techniken der Metallverarbeitung, die auch heute noch gebräuchlich sind. Gerade die Vielfalt der in Ur gefundenen Goldschmiedearbeiten geben uns wertvolle Hinweise auf die Ursprünge des Schmucks.

 

Literatur:

Anderson Black: "Die Geschichte des Schmucks" - München: Südwest Verlag GmbH & Co. KG, 1976

 

Ursprung der Afrikanischen Kunst

Schmuck primitiver Völker

Schmuck der Römer

 

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »